Aufbau von Beziehungen und Erleichterung von Verhaltensänderungen – 26%

Beginnen Sie für inaktive Senioren mit grundlegenden Bewegungen. Standard-Fitnessgeräte können älteren Kunden helfen, ihre Muskeln mit geringerer Verletzungsgefahr zu vergrößern. Widerstandsbänder sind ebenfalls effektiv, aber dennoch leicht und für Senioren einfach zu handhaben.

Cardio-Training

Die Steigerung der Stärke und Effizienz des Herz-Kreislauf-Systems hat mehrere Vorteile für ältere Erwachsene. Bauen Sie also ein sicheres Cardio-Training in die Programme Ihrer Kunden ein. Mit zunehmendem Alter verschlechtert sich das Gleichgewicht, sodass das Laufen auf dem Laufband für die meisten älteren Erwachsenen nicht die beste Routine ist. Geräte, die Senioren unterstützen, einschließlich Liegeräder und sitzende Stepper, sind eine bessere Wahl. Gehen ist oft das beste Herz-Kreislauf-Training für einen älteren Erwachsenen.

Flexibilitätstraining

Neben einem eingeschränkten Bewegungsumfang können verspannte Muskeln, Sehnen und Bänder bei älteren Erwachsenen zu Schmerzen, Beschwerden und sogar Stürzen führen. Eine einfache Dehnroutine kann den Auswirkungen jahrelanger Muskelverspannungen entgegenwirken und die Lebensqualität steigern.

Ziele

Wie der Rest der Fitnesspopulation haben auch Senioren Gesundheits- und Fitnessziele. Helfen Sie Ihren älteren erwachsenen Kunden, ihre Ziele basierend auf ihren Fähigkeiten und ihrem aktuellen Fitnessniveau zu identifizieren. Ein Beispielziel für einen inaktiven Senior kann sein, einfach zur Einfahrt zu gehen, sich zu bücken und jeden Tag die Zeitung aufzuheben oder sich auf den Boden zu legen und mit seinen Enkeln zu spielen. Ein aktiver Senior möchte vielleicht ein Rennen absolvieren oder die Distanz seines Golfabschlags erhöhen. 

Interagieren

Wenn Sie mit Ihren leitenden Kunden zusammenarbeiten, sollten Sie mit ihnen genauso interagieren, wie Sie es mit einem Kunden tun würden, der eher Ihrem Alter oder Ihrer Demografie entspricht. Ihre leitenden Kunden verdienen genauso viel Aufmerksamkeit wie Ihre anderen Kunden, und vielleicht sogar mehr, da es sehr wahrscheinlich mehrere Gesundheitsprobleme gibt. Darüber hinaus verfügen Senioren über viel Wissen und Lebenserfahrung, die sie oft bereit sind, zu teilen. Leider fühlen sich einige Senioren isoliert oder einsam, und Sie sind möglicherweise einer der wenigen Menschen, mit denen sie täglich interagieren. Nutzen Sie immer die Gelegenheit, um zu versuchen, ihren Tag ein bisschen heller zu machen.

Hier bei ACE setzen wir uns dafür ein, dass sich unsere Ausbildung und Prüfungen mit der Gesundheitscoaching-Branche weiterentwickeln. Wir haben einige Änderungen an unseren Inhalten und Voraussetzungen für die Health Coach-Zertifizierung vorgenommen, damit Sie die relevante, wissenschaftlich fundierte Ausbildung erhalten, die Sie benötigen, um in der Branche wettbewerbsfähig zu sein und ein Katalysator für gesunde Veränderungen zu werden, sobald Sie Ihre Karriere beginnen.

Wie hat sich die Gliederung der Prüfungsinhalte geändert?

Die Domänennamen und die prozentuale Aufschlüsselung; und die dazugehörigen Aufgaben-, Wissens- und Fähigkeitserklärungen wurden aktualisiert, um die aktuelle Rolle eines Gesundheitscoachs widerzuspiegeln.

 

Vorherige Gliederung des Prüfungsinhalts – Domänenaufschlüsselung

Neu Gliederung des Prüfungsinhalts – Domänenaufschlüsselung

Domäne 1   

Aufbau von Beziehungen und Erleichterung von Verhaltensänderungen – 26%

Verhaltensänderung beim Coaching – 33%

Domäne 2

Programmdesign und -implementierung – 27%

Durchführung von Bewertungen und Entwicklung von Plänen – 26%

Domäne 3

Programmfortschritt und Anpassungen – 32%

Implementierung und Anpassung individualisierter Pläne – 25 %

Domäne 4

Professionelles Verhalten und Kompetenz – 15%

Professionelles Verhalten und rechtliche Verantwortung – 16%

Wie haben sich die Voraussetzungen verändert?

Ein Abschluss in Fitness, Bewegungswissenschaft, Ernährung, Gesundheit oder Wellness wird weiterhin akzeptiert; ein Abschluss in Human Resources wird nicht mehr akzeptiert.Die Art der Arbeitserfahrung, die für die Teilnahme an der Prüfung erforderlich ist, ist spezifisch für Coaching, Leitung, Gestaltung, Implementierung oder Erleichterung eines oder mehrerer der folgenden Bereiche: Verhaltens- oder Lebensstiländerung, Bewegung, Wellness, Ernährung oder körperliche Aktivität.Sie können sich jetzt vorab für die Prüfung zugelassen werden, indem Sie ein vom International Consortium for Health and Wellness Coaches (ICHWC) genehmigtes Trainings- und Ausbildungsprogramm für Gesundheitstrainer absolvieren.

Vor der Anmeldung zur ACE Health Coach-Prüfung müssen Sie Nachweise für diese Voraussetzungen einreichen. Bitte verwenden Sie das Tool zur Vorabgenehmigung, um Ihre Dokumente zur Überprüfung hochzuladen. Nach Genehmigung durch ACE erhalten Sie eine E-Mail mit der Bestätigung, dass Sie sich jetzt für Ihre Prüfung anmelden können.

Sie können sich immer noch auf die ACE Health Coach-Zertifizierungsprüfung vorbereiten und erfolgreich sein, indem Sie das ACE Health Coach-Handbuch und die zugehörigen Materialien verwenden. Fahren Sie mit Ihrem aktuellen Studienplan fort, indem Sie alle von Ihnen erworbenen Print- und Online-Studienmaterialien, einschließlich aller Testtests, verwenden. Anschließend können Sie sich in Ihrem My ACE Account für die Prüfung anmelden. Wenn Ihre Lernmaterialien einen Prüfungsgutschein enthalten, lösen Sie den Gutschein ein und melden Sie sich für Ihre Prüfung an, bevor Ihr Gutschein abläuft.

Sie haben noch Fragen zur Prüfungsvorbereitung? ACE Answers, unser Selbstbedienungs-Ressourcenzentrum, bietet eine breite Palette von Online-Lerntools. Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen, wenn Sie auf unsere Facebook-Community, Live-Webinare, virtuelle Live-Lerngruppen, den Blog zur Prüfungsvorbereitung und mehr zugreifen.

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass ein Muskel umso mehr Kraft erzeugen kann, je größer er ist. Es gibt jedoch einen großen Unterschied (Wortspiel beabsichtigt) zwischen der Größe eines Muskels und seiner Fähigkeit, Kraft zu erzeugen. Muskeln können aufgrund des Volumens der im Gewebe enthaltenen intrazellulären Flüssigkeit, Blut und Wasser groß erscheinen. Dies wird allgemein als „Pump“ bezeichnet, der nach dem Heben von Gewichten auftritt und erklärt, warum einige unglaublich starke Gewichtheber einen völlig anderen Körperbau haben als Bodybuilder. Es erklärt auch, warum einige Bodybuilder mit großen Muskeln und einem erstaunlichen Körperbau nicht unbedingt in der Lage sind, effektiv an kraftbasierten Wettbewerben wie Powerlifting oder Strongman teilzunehmen. 

Bodybuilder trainieren mit dem spezifischen Ziel, Größe und Aussehen zu verbessern, was erfordert, dass sich das Isolationstraining auf die Steigerung der Muskelgröße und nicht auf die Kraftabgabe konzentriert. Gewichtheber trainieren, um die Nettogröße der Muskelkraft zu maximieren, die sie erzeugen können. Dies ist eine spezifische Fähigkeit, bei der zahlreiche Muskeln synergetisch arbeiten müssen, um sich gleichzeitig zusammenzuziehen. Wenn Ihre Kunden daran interessiert sind, ihre Kraft zu verbessern, aber nicht unbedingt Muskelwachstum erleben möchten, sind hier acht Dinge, die Sie bei der Entwicklung ihrer Programme beachten sollten. 

1. Die Muskelgröße ist auf eine sarkoplasmatische Hypertrophie zurückzuführen.

Die Ausführung eines hohen Wiederholungsvolumens bei kurzzeitiger Ermüdung führt zur Reaktion der sarkoplasmatischen Hypertrophie, bei der es sich um eine Vergrößerung des flüssigkeitshaltigen Sarkoplasmas um die Muskelzellen handelt, jedoch nicht in den einzelnen Muskelfasern selbst. Das Heben bis zur vorübergehenden Erschöpfung füllt einen Muskel mit Blut, das Sauerstoff zum Muskel transportiert, um die Kontraktionen anzutreiben. Es entzieht dem Muskel auch Glykogen, das verwendet wird, um das ATP zu bilden, um die Kontraktionen anzukurbeln. Nach dem Training verbleibt zusätzliches Blut im Muskel, um Stoffwechselschlacken zu entfernen, Proteine ​​zu liefern, um beschädigtes Gewebe zu reparieren und das Glykogen wieder aufzufüllen, das die Kontraktionen antreibt. Ein Gramm Glykogen kann bis zu 3 Gramm Wasser in der Muskelzelle halten. Wenn das Muskelglykogen wiederhergestellt wird, hält es zusätzliches Wasser in der Zelle, was zu einer akuten Zunahme der Muskelgröße führen kann. So kann ein Muskel größer werden, ohne dass er stärker werden muss. Es speichert einfach mehr Flüssigkeit, was das Gesamtvolumen der Muskelzellen erhöht.

2. Myofibrilläre Hypertrophie ist eine Zunahme der Dicke der einzelnen Myofibrillen (Muskelfasern), die eine Muskeleinheit bilden, und ist die Grundlage für die Verbesserung der Kraft.

Wenn Myofibrillen dicker werden, gibt es mehr Oberfläche, die die einzelnen Myofibrillen miteinander verbindet. Kraft basiert auf der Fähigkeit eines Muskels, Spannung zu erzeugen. Wenn die Oberflächenspannung zwischen den einzelnen Fasern zunimmt, ist das Nettoergebnis eine größere Kraftabgabe des gesamten Muskels. Wenn ein Muskel eine myofibrilläre Hypertrophie erfährt, wird er dicker und dichter, aber nicht unbedingt größer. Aus diesem Grund fehlt vielen Gewichthebern das übertriebene Aussehen ihrer Bodybuilding-Cousins ​​– sie benutzen ihre Muskeln einfach anders. 

3. Die Steigerung der Kraft erfordert die richtige Stimulation der Komponenten des Nervensystems, die für die Muskelkontraktionen verantwortlich sind.

Bei der Kraftsteigerung besteht das Ziel darin, möglichst viele schnell kontrahierende (Typ II) muskelmotorische Einheiten innerhalb eines bestimmten Muskels zu rekrutieren. Dies wird als intramuskuläre Koordination bezeichnet. Eine muskelmotorische Einheit ist das Motoneuron, das das Signal für die Kontraktion einer Muskelfaser und die spezifischen Fasern, an denen sie befestigt ist, auslöst. Die Erhöhung der Anzahl der schnell zuckenden motorischen Einheiten, die während einer Übung aktiviert werden, kann einen erheblichen Einfluss auf die Gesamtkraft haben, die ein Muskel erzeugen kann. Ihre Muskeln zittern, wenn Sie ein schweres Gewicht heben, weil mehr motorische Einheiten des Typs II „angeschaltet“ werden (da die langsam zuckenden Einheiten des Typs I ermüden), um ihre befestigten Fasern zu verkürzen und die erforderliche Spannung zu erzeugen, um das aufgebrachte Gewicht zu bewegen.

4. Die Trainingsmethode “Maximal Effort” ist eine Möglichkeit, die Kraft zu steigern, indem eine beträchtliche Anzahl von schnell eretron aktiv kritik zuckenden Muskelmotoreinheiten stimuliert wird.

Diese Methode erfordert eine nahezu maximale Belastung, die für nur ein bis drei Wiederholungen durchgeführt werden kann. Die Maximal-Effort-Methode muss nicht bis zum Versagen durchgeführt werden; Der Fokus liegt vielmehr darauf, das Gewicht so schnell wie möglich zu bewegen, um die Anzahl der rekrutierten muskelmotorischen Einheiten zu maximieren. Auch wenn ein Lifter so schnell wie möglich drückt, kann die Übung selbst aufgrund des Gewichts nicht so schnell sein. Die Anwendung der Maximal-Effort-Methode erfordert lange Ruheintervalle von drei bis fünf Minuten, um sowohl eine neuronale als auch eine metabolische Erholung zu ermöglichen.

5. Die dynamische Trainingsmethode konzentriert sich auf die Bewegungsgeschwindigkeit, um mehr Muskelmotoreinheiten vom Typ II zu rekrutieren.

Das explosive Bewegen eines Gewichts erfordert eine schnelle Krafterzeugung. Das Nervensystem reagiert, indem es die motorischen Einheiten vom Typ II ansteuert, die in kurzer Zeit eine hohe Kraft erzeugen können. Bei der Dynamic Effort-Methode können elastische Bänder und Ketten verwendet werden, um eine variable Last zu erzeugen, die es dem Heber ermöglicht, während der gesamten Bewegung so schnell wie möglich zu beschleunigen.

6. Bei der Methode des Gewichthebens mit wiederholter Anstrengung wird eine mäßige Gewichtsmenge bis zur vorübergehenden Muskelermüdung verwendet.

Muskelmotorische Einheiten werden nach dem Größenprinzip rekrutiert: Wenn ein Muskel das Signal zur Kontraktion erhält, rekrutiert er zuerst kleinere Typ-I-Einheiten. Mit steigendem Kraftbedarf werden die größeren Einheiten des Typs II zum Einsatz gerufen. Das Durchführen eines Lifts zur Ermüdung mit ungefähr sechs bis acht Wiederholungen ist eine Möglichkeit, alle beteiligten Fasern innerhalb dieses Muskels zu rekrutieren.

7. Leitersätze, entwickelt von sowjetischen Sportwissenschaftlern, sind eine Trainingsmethode, die signifikante Kraftergebnisse erzielen kann.

Es erfordert, dass ein Kraftsportler sich innerhalb eines bestimmten Satzes ausruhen lässt, um sich auf die maximale Rekrutierung der muskelmotorischen Einheiten zu konzentrieren, ohne dass er ermüdet. Ein 1-2-3-4-Leitersatz erfordert, dass der Heber eine Wiederholung durchführt und sich dann ausruht, bevor er zwei Wiederholungen abschließt, gefolgt von einer weiteren Pause, bevor er drei Wiederholungen abschließt. Schließlich wird noch eine kurze Pause eingelegt, bevor vier Wiederholungen hintereinander durchgeführt werden. Dies wird als ein Satz betrachtet. Die Pausen zwischen den Wiederholungen in einem einzelnen Satz basieren auf dem Gewicht und der Bewegungsgeschwindigkeit. Das Ziel eines Leitersatzes ist es, alle Wiederholungen mit guter Form zu absolvieren, um die Hebetechnik und Bewegungsfertigkeit zu optimieren.

8. Ruhe

Für leistungsstarke Kraftsportler ist dies ein unabdingbarer Erfolgsbaustein. Die Muskeln arbeiten während der Trainingseinheit, aber in der Zeit nach dem Training ruhen, tanken, reparieren sich die Muskeln und erholen sich im Allgemeinen, um sich auf die nächste Trainingseinheit vorzubereiten. Stellen Sie an Tagen, an denen Sie sich auf die Entwicklung maximaler Kraft konzentrieren möchten, sicher, dass der Kunde in dieser Nacht ausreichend Zeit für ausreichenden Schlaf hatte, um eine optimale Gewebereparatur und -erholung zu gewährleisten. 

Das Training bis zur kurzzeitigen Muskelermüdung ist eine erfolgreiche Methode zur Steigerung der Muskelmasse. Wenn das Ziel jedoch darin besteht, die Muskelkraft zu verbessern, muss sich das Trainingsprogramm darauf konzentrieren, erfolgreiche Übungen zu erzielen, um so viele muskelmotorische Einheiten wie möglich zu rekrutieren und zu aktivieren. Dies erfordert nicht immer das Erreichen einer momentanen Ermüdung. Wie bei jeder Trainingsmethode funktioniert das, was für einige Kunden funktioniert, nicht unbedingt für alle Kunden. Um herauszufinden, was Ihren Kunden hilft, bestimmte Kraftziele zu erreichen, sind einige Versuche und Irrtümer erforderlich.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf theptdc.com veröffentlicht und wird hier mit Genehmigung unserer Partner beim PTDC erneut veröffentlicht. 

Ich werde es nie vergessen. Es war ein Freitag – der 20. März 2020 – und ich saß im Lehrerzimmer mit einigen anderen Personal Trainern im Fitnessstudio in Edinburgh, in dem wir arbeiteten. Wir hörten eine Live-Übertragung von Premierminister Boris Johnson, der gerade eine landesweite Schließung einschließlich Fitnessstudios angeordnet hatte.

Ich hatte gespürt, dass so etwas kommen würde. Als Fußballligen in Großbritannien eine Woche zuvor die Spiele absagten, wurde mir klar, dass COVID-19 ernst sein muss, also hatte ich begonnen, eine Übungsbibliothek aufzunehmen. Ich habe jede Variation einer Kniebeuge geschossen, die mir einfällt, jede Variante eines Ausfallschritts, die man zu Hause machen kann, jede einzelne Liegestützvariante. Ich war bis Mitternacht im Fitnessstudio, und am nächsten Abend nahm ich 20-Minuten-Kurse auf.

Andere Personal Trainer fragten mich immer wieder: “Was machst du?”

Ich war der einzige, der sich vorbereitete.

Als die Fitnessstudios offiziell geschlossen wurden, schien es jedoch nicht real zu sein. In dieser Nacht konnte ich nicht schlafen. Ich stand um 4 Uhr morgens auf und baute mein gesamtes Online-Trainingssystem auf. Als meine Kunden aufwachten und sich fragten, was sie tun würden, hatten sie bereits eine E-Mail von mir mit der Lösung. Ich behielt alle bis auf einen meiner ursprünglichen Kunden und fügte weitere hinzu, als die meisten Trainer ihre verloren hatten.

Im April sah ich einen Beitrag über die Online Trainer Academy Level 2. Hier ging es nicht um den Aufbau eines Unternehmens; Es ging darum, ein Geschäft zu skalieren, was ich brauchte. Seitdem habe ich meine persönliche Position aufgegeben, weil ich online so beschäftigt war. Ich habe meine Level-2-Zertifizierung erworben und wurde ein Level-2-Mentor der Online Trainer Academy, der Online-Coaches auf der ganzen Welt dabei hilft, ihre Ziele zu erreichen.

Was folgt, sind die wichtigsten Dinge, die ich in diesen herausfordernden Zeiten gelernt habe und die Ihnen dabei helfen können, auch Ihr Online-Personaltraining-Geschäft auszubauen.  

1. Investieren Sie langfristig

Kurz bevor ich der Online Trainer Academy Level 2 beitrat, änderte sich meine Einstellung von der Online-Schulung, wie alle anderen, zu einem Online-Trainer. Es gibt einen großen Unterschied. Eine beinhaltet das Beobachten von Menschen beim Training; die andere beinhaltet das Erlernen von Marketing, Vertrieb, Kundenbindung – ein ganzes System und ein Denkprozess. Eine ist eine vorübergehende Lösung; das andere ist eine dauerhafte Lösung.

Während andere Personal Trainer vielleicht zwei Monate im Voraus dachten und versuchten, Geld zu sparen, sah ich eine Möglichkeit, langfristig in mich selbst zu investieren.

Wenn Sie befürchten, Kunden zu verlieren, wenn die Fitnessstudios wieder öffnen, oder wenn Sie nicht zum persönlichen Training zurückkehren möchten, fragen Sie sich: „Habe ich die Entscheidung getroffen, Online-Trainer zu werden und dies dauerhaft zu machen?“ oder „Habe ich beschlossen, den Leuten beim Hocken zuzusehen?“

Hier ein Beispiel: Für viele Menschen ist das Laufen eines Marathons eine einmalige Sache.